Brasilien hören - Das Brasilien-Hörbuch

Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kultur und Geschichte Brasiliens von den indigenen Kulturen bis heute

Andreas Weiser, Antje Hinz: Brasilien hören - Das Brasilien-Hörbuch
Fassung: inszenierte Lesung mit Musik
Gelesen von: Andreas Fröhlich
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 19 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 78,5 MB (20 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
16,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

Brasilien ist einzigartig: Über 190 Millionen Menschen sind im fünftgrößten Land der Welt wie im Zeitraffer zu einem „brasilianischen Wunder“ zusammengewachsen: indigene Volksgruppen, Afrikaner und Europäer, vor allem aus Portugal. 1928 wandelte der brasilianische Schriftsteller Oswald de Andrade Shakespeares „Sein oder Nichtsein“ in einen Schlachtruf für Brasilien um: „Tupí or not Tupí, that is the question.“ Brasiliens Bürger sind immer Tupí, die alles, was ihnen begegnet, verschlingen, verdauen, als etwas Eigenes ausspucken und zu neuem Leben erwecken. Der ARD-Kulturjournalist, Musiker und Brasilien-Kenner Andreas Weiser ergründet das tropische Modell einer modernen Welt, in der animistische Dschungel-Weisheiten neben janusköpfigen Großstadt-Utopien existieren. Er erzählt von besitzlosen indigenen Völkern, flieht mit Sklaven von Zuckerrohrplantagen, stößt im Regenwald auf ein Opernhaus, stöbert Götter und Helden ohne Charakter auf, bewundert Sakralkunst der Barockstädte und Oscar Niemeyers Retortenstadt Brasília. Und er bestätigt: Gott ist ein Brasilianer, der gern lacht und tanzt, nicht nur zum Karneval.

Der beliebte Hörbuch- und Synchronsprecher Andreas Fröhlich lädt mit wandelbarer Stimme ein, Brasiliens Vielfalt zu entdecken und seinen übersprudelnden Klängen zu lauschen, u. a. Choro, Samba, Bossa Nova, Tropicália und klassischer Musik von Heitor Villa-Lobos.

Titel Länge
1. Mondblut: die indigene Welt vor dem weißen Mann
2. Der weiße Mann kommt: Pedro Álvares Cabral und die Folgen
3. Hans Staden und die Kannibalen
4. Die Aneignung der "roten Seele": die Jesuiten
5. Zuckeranbau und afrikanische Einflüsse: "Herrenhaus und Sklavenhütte"
6. Zumbi von Palmares: schwarzer Protest und Siedlungen des Widerstandes
7. Capoeira: körperliche und geistige Begegnung
8. Das Gold der Barockzeit: Ouro Preto in Minas Gerais
9. Unabhängigkeit und Einwanderung aus Europa
10. Die Nationalfarben der Republik, Kautschuk und das Teatro Amazonas
11. Das Brasilien der 2 Geschwindigkeiten: der Krieg im Sertão
12. Macunaíma: der Held ohne jeden Charakter
13. Europäische Klassik und brasilianische Volksmusik: Heitor Villa-Lobos
14. Musik und Spektakel der Vorstädte: Samba und Karneval
15. Samba "weiß" gezähmt: Bossa Nova
16. Noch einmal "Ordnung und Fortschritt": Oscar Niemeyers Brasília
17. Die kulturellen Folgen der Diktatur: poetischer Widerstand und Tropicalismo
18. "Gott ist ein Brasilianer": Religion und Spiritualität
19. Megalopolis: der Krieg in den Städten
20. Wir alle sind Tupís: ein Ausblick