China hören - Das China-Hörbuch

Eine klingende Reise durch die Kultur und Geschichte Chinas bis in die Gegenwart

Antje Hinz: China hören - Das China-Hörbuch
Fassung: inszenierte Lesung mit Musik
Gelesen von: Rolf Becker
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 20 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 77,8 MB (20 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
16,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

China ist eine der ältesten, geheimnisvollsten und faszinierendsten Kulturnationen. Bis zum 19. Jahrhundert war der Lebensstandard im „Reich der Mitte“ höher als in jeder anderen Gesellschaft. Die Chinesen erfanden das Papier und die Druckkunst, das Schießpulver und den Kompass und stiegen lange vor Kolumbus zur größten Seemacht der Welt auf. Chinas über 4000 Jahre alte Kultur beeinflusst unsere moderne Welt bis heute. Traditionelle Chinesische Medizin und Kampfkünste finden weltweit Beachtung, ebenso die geistigen und philosophischen Strömungen Chinas, die dem Westen Denkanstöße geben: Der Daoismus empfiehlt ein Leben im Einklang mit der Natur. Konfuzius lehrt moralische Grundsätze, wie Pflichtgefühl, Loyalität, Respekt und Gehorsam. Das Hörbuch liefert fesselnde Einblicke in chinesische Traditionen - von den ersten Mythen der Vorgeschichte bis in die Gegenwart. Der Schauspieler Rolf Becker erzählt von Priestern, die den Willen der Götter mit Orakeln erkundeten, von gottgleichen Herrschern, die Paläste, Mauern und Grabkammern für die Ewigkeit errichteten, von weltentrückten Beamten, die die Natur in Gedichten, Tuschebildern und Kalligrafien festhielten, und von Mönchen, die unlösbare Rätsel aufgaben. Er berichtet von multikultureller Hofmusik, von wirbelnden Tänzerinnen, vom Schönheitskult der Lotosfüße, von der Macht der Eunuchen und entführt in die bunte, übersprudelnde Unterhaltungskultur der chinesischen Varietés und der Peking-Oper, der Kriminalstücke und erotischen Sittenromane. Und der Hörer erfährt, wie das Kaiserreich nach einer Zeit der rigorosen Abschottung gegenüber der Außenwelt zu einem neuen kosmopolitischen Denken fand. Die Autorin Antje Hinz lädt mit einer abwechslungsreichen und spannenden Dramaturgie ins „Land des himmlischen Drachen“ ein. Mit Information, Erzählung, Musik und eindrucksvollen Fotos im Beiheft der künstlerisch gestalteten CD-Edition kann der Hörer „mit allen Sinnen“ in die chinesische Kulturgeschichte eintauchen.

Titel Länge
1. Mythen: Die Welt aus dem Ei oder Wie das Reich der Mitte entstand
2. Orakel- und Ahnenkult: China in der vorkaiserlichen Zeit
3. Die Kunst des Krieges: die Epoche der Streitenden Reiche
4. Moral und Riten, Poesie und Musik: der Konfuzianismus
5. Persönliche Freiheit und Unsterblichkeit: der Daoismus
6. Die Vereinigung Chinas: die Chinesische Mauer und die Terrakotta-Armee
7. Neuer Wohlstand: luxuriöse Paläste und bahnbrechende Erfindungen
8. Unlösbare Rätsel und Meditation: der Chan-Buddhismus
9. Schöne Künste: Kalligrafie und Tuschmalerei
10. Das Goldene Zeitalter Chinas: Weltoffenheit und Multikultur
11. Tanz im Birnengarten: vom Schönheitskult der Lotosfüße
12. Die Nichtigkeit des Seins: Wie der Mensch in seiner Kunst aufgeht
13. Die mongolische Fremdherrschaft: chinesische Theater- und Romankultur
14. Auf dem Weg zur Weltherrschaft: ein Eunuch als Flottenadmiral
15. Die Verbotene Stadt: ein Palast für den "Sohn des Himmels"
16. Geschichten, Gesten und Gesang: die Peking-Oper
17. Gipfel und Untergang: die Qing-Dynastie unter mandschurischer Herrschaft
18. Chinoiserien: China in Europa
19. China als Volksrepublik: Aufbruch in die Moderne
20. Kollektive Meisterleistungen: China zwischen Vergangenheit und Zukunft