Mozart - Leben in der Musik

Eine klingende Biografie mit zahlreichen Briefen von Mozart und seinen Zeitgenossen

Corinna Hesse: Mozart - Leben in der Musik
Fassung: inszenierte Lesung mit Musik
Gelesen von: Henning Westphal
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 35 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 93,0 MB (20 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
16,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

Mozart gibt uns bis heute Rätsel auf. Blieb er wirklich zeitlebens ein Kind, wie seine Familie es behauptet hat? Ein Hochbegabter, dessen kreative Energie das Alltagsleben sprengte? Ein Genie, nicht von dieser Welt? Seine Musik erzählt eine andere Geschichte: Sie verrät, dass er den Menschen tief in die Seele geschaut hat. Mozart vertonte ihre verborgenen Wünsche und Sehnsüchte, ihre Ängste und Hoffnungen – und gab doch das letzte Geheimnis seiner klingenden Welt nicht preis. Die Musikwissenschaftlerin und Rundfunkjournalistin Corinna Hesse spürt dem Leben in der Musik nach. Was steckt hinter der Fassade des Menschen, der in seinen Briefen mal den gehorsamen Sohn, mal den übermütigen Liebhaber, mal den demütigen Schuldner spielte und der mit wechselnden Namen unterschrieb, nie aber mit dem heute üblichen Wolfgang Amadeus? Der Erzähler Henning Westphal begleitet die Hörer durch die Abenteuer eines extremen Künstlers, der sich selbst vergessen konnte und ganz im Klang aufging. Die Deutsche Mozart-Gesellschaft empfiehlt: "Diese Biographie ist – auch für den Kenner – hörenswert mit einem kompetenten Text, der das Leben von W.A.Mozart kritisch, sachlich richtig, nichts beschönigend mit abgesicherten Fakten und zum Text und den Lebensdaten passenden Musikbeispielen darstellt. Die Auswahl der Briefzitate ist ebenfalls vorbildlich. Diese 1,5 Stunden Hörerlebnis sind für jeden Mozartfreund ein echter Gewinn.

Titel Länge
1. "Mein Sohn ist ein Wunder" - große Erwartungen
2. Auf Europa-Tournee: das Kind als Erwachsener
3. Die Eroberung Italiens: der Heranwachsende als Kind
4. Salzburger Violinkonzerte und Serenaden: Fluchtraum Phantasie
5. "Nach Gott kommt gleich der Papa" - die Erbschuld der Familie
6. Das Bäsle oder wie ein alter junger Sauschwanz das Foppen lernte
7. Liebesbrief mit Beipackzettel - gescheiterte Heiratspläne
8. Mit Tönen Menschen malen - Mannheimer Entdeckungen
9. Absturz in Paris und ein verdrängter Tot
10. Idomeneo - die künstlerische Unabhängigkeitserklärung
11. Constanze - die familiäre Unabhängigkeitserklärung
12. Beruf: freier Künstler in Wien
13. Von verborgenen Wünschen und unterdrückter Wut: Menschen in der Oper
14. Heiterer Kopf und ruhiges Gemüt: die tönende Welt jenseits des Zorns
15. "Komm Du und tröste mich!" - der Tod des Vaters
16. "Über Hals und Köpfe" - gezähmter Übermut
17. Don Giovanni: der Künstler als Spiegel der Anderen
18. Cosi fan tutte: über Ehe - und andere Krisen
19. Mutter aller Musicals: Die Zauberflöte
20. Dan unvollendete Portrait: Mozarts Tod und die Geburt des Mythos