Russland hören - Das Russland-Hörbuch

Eine klingende Reise durch die Kultur und Geschichte Russlands bis in die Gegenwart

Antje Hinz: Russland hören - Das Russland-Hörbuch
Fassung: inszenierte Lesung mit Musik
Gelesen von: Rolf Becker
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 20 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 78,5 MB (20 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
16,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

„Auch wenn man uns in sieben Wassern wäscht, bleibt unser russisches Wesen erhalten!“ Was macht sie aus - die russische Seele, die der Dichter Iwan Turgenjew nicht ohne Stolz beschreibt? Ist es der orthodoxe Glaube, der Patriotismus, die tiefe Liebe zur eigenen Kultur, zu den Komponisten, Malern und Dichtern, die für das Volk stets moralische Anführer und Propheten waren? Sehen sich die Russen als Europäer oder als Asiaten? Woher nehmen sie ihren unerschütterlichen Überlebenswillen, ihre Hoffnung - über alle Kriege, Krisen und Katastrophen hinweg?

Die Slawistin und ARD-Rundfunkjournalistin Antje Hinz nähert sich den Wurzeln der russischen Kultur: beginnend beim Gründungsmythos der Kiewer Rus, der Christianisierung Russlands und den fruchtbaren Einflüssen aus Byzanz über die Jahre der tataro-mongolischen Fremdherrschaft und die Dynastie der Romanow-Zaren bis zum Aufbruch der russischen Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der Terrorherrschaft Stalins und dem Wandel Russlands unter Michail Gorbatschow mit Glasnost und Perestroika. Der bekannte Schauspieler Rolf Becker entführt den Hörer in imposante Kirchen zu den Schöpfern prachtvoller Ikonen. Er besucht Kiew, Nowgorod, Sankt Petersburg und Moskau, berichtet von kühnen Fürsten, weltoffenen Handelsleuten, von visionären, kunstsinnigen und machthungrigen Zaren. Becker trifft auf Märchenwesen wie die Hexe Baba Jaga und begegnet den Helden der großen russischen Romane und Opern. Er durchstreift die künstlerische Avantgarde, skandiert ihre Manifeste und präsentiert ihre bahnbrechenden Schöpfungen. Und wirft einen Blick in die Zukunft Russlands.

Titel Länge
1. Ungeklärte Anfänge: europäisch oder asiatisch?
2. Christianisierung: Entwicklung von Sprache und Schrift
3. Kiew: die Mutter aller russischen Städte
4. Nowgorod: die "neue Stadt" unter westlichem Einfluss
5. Der Goldene Ring: Natur, Technick und Volkskunst
6. Moskau: das dritte Rom und die Macht der Ikonen
7. Die Moskowitische Renaissance: Russlands Aufstieg zum Zarenreich
8. Kosakenaufstände und religiöses Theather: die Dynastie der Ronanow
9. Aufbruch gen Westen: Sankt Petersburg unter Peter dem Großen
10. Französische Lebensart und italienische Oper: der Hof unter Katharina II.
11. Ein Zar gegen Napoleon für russische Ideale: Alexander I.
12. "Fenster nach Europa": Sankt Petersburg in literarischen Portraits
13. Widerhall der russischen Kultur: das "Mächtige Häuflein"
14. Sehnsucht nach erfüllter Liebe: Peter Tschaikowski
15. Keimzelle für Demokratie und Geist: die russische Itelligenzija
16. Vom schwarzen Quadrat zum roten Stern: die russische Avantgarde
17. Höhensprünge: das Ballett unter Sergej Diaghilew
18. Verleumdung, Verfolgung und Willkür: Stalins Schreckenherrschaft
19. "Volksverbunden und massenverständlich": der Sozialistische Realismus
20. Patriotismus, Glaube und Kultur: Russland im Umbruch