Spanien hören - Das Spanien-Hörbuch

Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kultur und Geschichte Spaniens von den Anfängen bis in die Gegenwart

Antje Hinz: Spanien hören - Das Spanien-Hörbuch
Fassung: inszenierte Lesung mit Musik
Gelesen von: Dietmar Mues
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 20 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 78,0 MB (21 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
16,95 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

Ehre, Ritterlichkeit und Marienkult, Don Juan und Don Quijote, Stierkampf und Flamenco – der Blick auf Spanien wird von zahlreichen Mythen genährt. Tradition und Religion sind eng verschlungen, kaum ein lokales Fest kommt ohne die Schutzheiligen aus.

Die Kulturjournalistin Antje Hinz enthüllt mit Texten, Fakten, Zitaten und Musik die historisch-kulturellen Hintergründe, die Spanien zu einer Nation der Nationen werden ließen, deren kulturelle Vielfalt von seinen unterschiedlichen Sprachen und Provinzen lebt und seiner wechselvollen Geschichte, in der verschiedene Völker und Kulturen zusammengeschmiedet wurden: Iberer, Spanier, Basken, Juden, Mauren und Roma.

Der Schauspieler und Sprecher Dietmar Mues erzählt vom kultivierten Leben in „al Andalus“, vom Mit- und Gegeneinander der Religionen, vom Nationalhelden „El Cid“, von Pilgern auf dem Jakobsweg, von der Einheit Spaniens unter den Monarchen Isabella und Ferdinand, vom Theater des „Goldenen Zeitalters“ von Lope de Vega und Calderón de la Barca und von Künstlern und Literaten, die sich für Unabhängigkeit und Freiheit engagierten, Velásquez, Goya, Picasso und García Lorca. Dietmar Mues durchstreift in Barcelona bizarre Kathedralen und Musiktempel, bewundert die schillernden Fassaden des spanischen Modernismus, verschlingt die Romane der Literaten der Gegenwart und lauscht Marienliedern, volkstümlichen Zarzuelas, zarten Klavierarabesken und schmerzhaftem Flamenco.

Titel Länge
1. Stiere aus der Steinzeit: die Höhlenmalereien von Altamira
2. Widerstand gegen Rom: die Geburt des spanischen Nationalcharakters
3. Das Reich der Westgoten: Christentum und mozarabische Gesänge
4. Einzug des Islam in "al Andalus" und Córdoba - die "Zierde der Welt"
5. Glaube und Wissen: Maimonides, ha-Levi und die sephardische Kultur
6. Marienverehrung und Jakobskult: die christliche Rückeroberung
7. "Tanto monta" und "Plus ultra": die spanisch-katholische Universalmonarchie
8. Askese und Kunstsinn: der Klosterpalast Philipps II. und der Maler El Greco
9. Don Quijote, Don Juann und das Leben ein Traum: Literatur und Theater im Siglo de Oro
10. Schein, Wirklichkeit und Dekadenz: der Maler Diego Velásquez de Silva
11. Unter Bourbonen-Herrschaft: wohldosierte Bildung und Aufklärung
12. Die Schrecken des Krieges: Francisco de Goya und die Aufklärung in Spanien
13. Spanien zwischen erster Verfassung und Republik: die Blüte der Zarzuela
14. Klingende Heimatportraits: die nationale Musikschule Spaniens
15. Aus den Tiefen der Seele: Roma in Spanien, der Flamenco und El Camarón
16. Katalanisches Selbstbewusstsein und neue Formen: Antoni Gaudi
17. Surrealistische Traumvisionen: Joan Miró und Salvador Dalí
18. Kritik der Gesellschaft: die unterdrückte Frau und Federico García Lorca
19. Bürgerkrieg in Spanien: Pablo Picasso und "Guernica"
20. "Das Gedicht ist eine Waffe": Widerstand gegen die Franco-Diktatur
21. Einheit und Vielfalt, Nation und Autonomie: die spanische Identität